Aktion Gleitsicht

Immer häufiger kann man beobachten, welche Verrenkungen Menschen anstellen, um ja ohne Brille lesen zu können. Da sieht man auf Smartphones die Schrift so groß gezoomt, dass nur noch 3 Worte auf dem Display Platz finden. Die Zeitung wird so weit weggehalten, dass man sich fast den Arm verrenkt oder im Restaurant lässt man sich die Speisekarte vorlesen. Den Meisten ist wahr- scheinlich gar nicht bewusst, dass sie sich damit viel mehr Stress machen als nötig.

Außerdem sollte spätestens jetzt jeder erkennen, dass man nicht mehr gut lesen kann.

Warum das alles? – Weil die Gleitsichtbrille leider immer noch ein schlechtes Image hat.

Aus unserer Sicht, völlig unberechtigt.

Bei uns sehen 98 von 100 Kunden gut oder sehr gut mit ihrer Gleitsichtbrille.

Lassen Sie sich von uns beraten – wir haben die Erfahrung.

Übrigens: Mit einer Gleitsichtbrille merkt keiner, dass Sie schon eine Brille zum Lesen benötigen.